27.04./28.04.2019 – Messe der Jungunternehmer im Landratsamt Fürstenfeldbruck – Rahmenprogramm (jeweils 12 bis 17 Uhr)

Über 50 junge Unternehmer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck und der Metropolregion München nutzen dieses Jahr die deutschlandweit einzigartige Messe der Jungunternehmer im Landratsamt Fürstenfeldbruck um Ihre Dienstleistungen und Produkte in der Regel das erste Mal einem großen Publikum und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Veranstalter der Messe sind die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Fürstenfeldbruck, der Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck sowie die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern.

Vorträge
Nachfolgende Vorträge sind im großen Sitzungssaal des Landratsamtes geplant:

Samstag, 27.04.2019

14:00 bis 14:30 Uhr
Elisabeth Hörmle, Professionelles Training für Pflegeberufe, Ronsberg:
Der Fachkräftemangel im Pflegebereich Neue Wege gehen – Ressourcen fördern – Vielfalt als Chance nutzen

14:45 bis 15:15 Uhr
insachenkunst würmtal, Uta Römer & Martina Frick, Planegg:
Abwechslung im Büroalltag – was Kunst in Unternehmen bewirkt

15:30 bis 16:00 Uhr
Andreas Varesi, VENTURID e.V., Landsberg am Lech:
Agile Arbeitsmethoden – Arbeitswelt 4.0

16:15 bis 16:45 Uhr
manaomea GmbH, Christine Arlt & Ulrich Riedel, Olching:
Was hat die Raumfahrt mit Textilabfall zu tun?

– Kurzfristige Änderungen im Programm sind vorbehalten –

Sonntag, 28.04.2019:

13:00 bis 13:30 Uhr
Hubner´s Fit GbR, Birgit & Tobias Hubner, Mammendorf:
Ernährung und Fitness – durch Ernährungsumstellung und Bewegung zum Traumgewicht

13:45 bis 14:15 Uhr
Andrea Sußbauer, selbstständige Vertriebspartnerin, FOREVER – The Aloe Vera Company, Germering:
Ist es möglich, Körper und Wohlbefinden in nur 9 Tagen zu verändern? Ja!

14:30 bis 15:00 Uhr
Evas Naturheilpraxis4you, Eva Pfisterer, Inning a. Ammersee:
Die Bedeutung der Mikrozirkulation für unsere Gesundheit

15:00 Uhr
Verlosung der Gewinne auf der Galerie

16:00 bis 16:30 Uhr
Harald Hof, IHK für München und Oberbayern, Weilheim i. OB:
Gründen im Nebenerwerb – eine Alternative zur abhängigen Beschäftigung

– Kurzfristige Änderungen im Programm sind vorbehalten –

Aussteller:
Nachfolgende Aussteller freuen sich an beiden Messetagen auf Sie:

  • ANDREA OSTERHAGE ILLUSTRATION I GRAFIKDESIGN
  • Andrea Sußbauer – selbst. Vertriebspartnerin, FOREVER – The Aloe Vera Company
  • B.B vegan beverages and sekt company UG
  • BaBuM – Bayerische Bus Manufaktur
  • Brucker Radlmobil e.K.
  • CamperBoys GmbH
  • Canoa Carrots and Cakes
  • Deutsche Vermögensberatung
  • ELEMONIE endlos Energetische Pferdebehandlung und Tierkommunikation
  • Etikette im Business
  • Evas Naturheilpraxis4you
  • FARO FOTO VIDEO MARKETING
  • Franziska Rind Grafik Design
  • Futora Marketing GmbH
  • Gründen im Nebenerwerb
  • Hubner´s Fit GbR
  • Hufschmied Rampf
  • IHK für München und Oberbayern
  • insachenkunst würmtal
  • Irena Saro – Blumen, Events, Dekor
  • Johann Anderer Event- und Dj-Agentur
  • Kirschke-SalesPassion
  • Konntec Sicherheitssysteme Fürstenfeldbruck
  • Konzept Text Webgestaltung
  • lern.link GmbH
  • manaomea GmbH
  • MÄNNERKONTOR – Ehrlich gute Dinge
  • Marxup GmbH
  • MEE BUSINESS
  • Meisterplan GmbH
  • Miss Barista
  • Myself-Design
  • NE-BCA
  • NOSPY
  • OKTOPUS BÜRODIENSTE
  • Personalberatung Ludwig Andrione
  • Professionelles Training für Pflegeberufe
  • Reiseflüsterer Deluxe
  • Rollance Schneider und Schneider-Grain, Hylavertriebspartner GbR
  • Senior-Manager-Service
  • spectrum digitale medien GmbH
  • Stoffwechselzentrum Germering in der WurzelEnergie
  • TELIS FINANZ AG
  • tomsradbar
  • VENTURID e.V.  (Verband für nachhaltiges und erfolgreiches Unternehmertum in Deutschland e.V.)
  • Viktualienwerkstatt Ramminger e.K.
  • Zeit für dich …

27./28.04.2019: Messe der Jungunternehmer in Fürstenfeldbruck

Es ist wieder so weit. Alle zwei Jahre findet im Landratsamt Fürstenfeldbruck die Messe der Jungunternehmer statt. Kommen Sie vorbei und erleben Sie die Neugründer aus der Metropolregion München und deren Dienstleistungen bzw. Produktvielfalt.

Am Samstag und Sonntag (Marktsonntag in Fürstenfeldbruck) haben Sie die Möglichkeit jeweils von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Angebotsvielfalt kennen zu lernen. Keine Anmeldung erforderlich und freier Eintritt!

Mehr Informationen rund um die Messe (Aussteller und Rahmenprogramm) finden Sie unter www.messe-der-jungunternehmer.de

Für Sie vor Ort unter anderem www.gruenden-im-nebenerwerb.de und der Verband für nachhaltiges und erfolgreiches Unternehmertum in Deutschland e.V. www.venturid.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Statistik, Frauen, Männer, Gründer, Existenzgründer, Startups, Start Up, Auswertung, Hand, Kaffee, Computer, Tisch

2018: Gründerflaute in Bayern hält an

Die Gründerflaute in Bayern hält an. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Freistaat ist 2018 nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik das neunte Mal in ‎Folge gesunken.

Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 89.606 Neugründungen, ein Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Betriebsübergaben an einen Nachfolger wurden 8.176 Mal verzeichnet, ein Rückgang um 9,3 Prozent. Der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) führt die Durststrecke in erster Linie auf die anhaltend gute Konjunktur zurück: „Der bayerische Arbeitsmarkt bietet praktisch flächendeckend Vollbeschäftigung“, sagt BIHK-Präsident Eberhard Sasse. Damit sinke das Interesse an einer unternehmerischen Selbstständigkeit und die damit verbundenen Risiken einzugehen. Positiv sieht der BIHK den Trend zur besseren Vorbereitung einer Gründung, der durch Angebote wie die IHK-Gründermessen und Beratungen der Kammern befördert wird. Auch der Trend zur Gründung im Nebenerwerb zeige, dass viele Gründer den Sprung in die Selbstständigkeit zunächst mit weniger Risiko ausprobieren und sich langfristiger vorbereiten. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Nebenerwerb legte 2018 auf 48.265 zu, ein Anstieg um 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Sasse fordert angesichts der mageren Gründerbilanz eine stärkere Kultur der Selbstständigkeit. Dazu gehöre ein besseres Gründungsklima mit weniger Bürokratie und einfacheren Steuerregeln. „Bereits in der Schule müssen außerdem die Chancen und der Wert des Unternehmertums für die Gesellschaft deutlich gemacht werden“, so Sasse. Der BIHK-Präsident betont die herausragende Rolle der Existenzgründer in der Wirtschaft: „Start-Ups und neue Unternehmen stehen für Innovationen und Dynamik. Sie legen das Fundament für zukünftige wirtschaftliche Erfolge. Auch alteingesessene Betriebe sind im Bestand gefährdet, wenn sich keine Nachfolger finden, die das unternehmerische Risiko übernehmen wollen.“

Quelle: Pressemeldung IHK München, 28.02.2019

Vortrag, Seminar, Workshop, Rede

05.04.2019: Der Weg zur Selbstständigkeit im BiZ Weilheim

Am Freitag, 05.04.2019, von 9.30 bis circa 13 Uhr gibt es im Berufsinformationszentrum (BiZ), Karwendelstraße 1, in Weilheim einen Vortrag zum Thema Selbstständigkeit. Dabei soll das Basiswissen über die Vorbereitung einer Existenzgründung und die ersten Schritte in die berufliche Selbstständigkeit vermittelt werden. Der Referent Harald Hof von der IHK für München und Oberbayern, Geschäftsstelle Weilheim, geht an diesem Vormittag verschiedene Themen, wie zum Beispiel Existenzaufbau, Knackpunkte bei der Existenzgründung oder auch der Bedeutung von Selbstständigkeit auf den Grund.

Im Anschluss steht der Referent zudem noch für individuelle Fragen zur Verfügung. Es besteht ausreichend Gelegenheit, um Fragen zu stellen.

Um Anmeldung unter 0881 991-230 oder weilheim.biz@arbeitsagentur.de wird gebeten.

Netz, netzwerken, Verbindung, Pfeile

27./28.04.2019: Messe der Jungunternehmer 2019 in Fürstenfeldbruck

Die Messe der Jungunternehmer ist eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderung und des Wirtschaftsbeirates des Landkreises Fürstenfeldbruck mit Unterstützung der IHK für München und Oberbayern sowie der Kreishandwerkerschaft Fürstenfeldbruck. Wenn Ihr Unternehmen vor maximal fünf Jahren gegründet wurde, sind Sie herzlich eingeladen, sich hier zu präsentieren. Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: Einem Workshop am 29. März und einer zweitägigen Messe in den Räumen des Landratsamtes Fürstenfeldbruck am 27./28. April 2019. Der Workshop soll Ihnen bei der Vorbereitung der Messe helfen. Die besten drei Aussteller werden ausgezeichnet. Auf der Messe haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf Landkreisebene werbewirksam vorzustellen. Treten Sie mit hiesigen Unternehmen, aber auch den Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Kontakt und knüpfen Sie neue interessante Geschäftsbeziehungen. Insbesondere am zweiten Messetag werden wir die Synergien zum Marktsonntag in der Stadt Fürstenfeldbruck nutzen.

Mehr Informationen (Anmeldeflyer) –> Anmeldung noch möglich!

Seminar, Computer, Stift, Block, Getränke, Austausch

ab 14.02.2019: Seminar: guide Vertriebs-Coaching

Das neue Seminarangebot der Initiative für Münchens Gründerinnen führt Interessierte in die Geheimnisse des Vertriebs ein. Drei ganze Tage stehen dazu zur Verfügung mit einem guten Abstand zwischen den Terminen zum Üben, Reflektieren und Vertiefen.

Verkaufen Sie Ihre Dienstleistungen mit Begeisterung und Überzeugung?
Haben Sie eine klare und stimmige Vertriebsstrategie?
Erzielen Sie den Abschluss und das Honorar, das Sie sich wünschen?

Wenn Sie diese Fragen mit „nein“ beantworten oder wenn Sie sich nicht sicher oder nicht wohl beim Verkaufen Ihrer Dienstleistungen oder Ihrer Produkte fühlen, dann möchten wir Sie auf ein Seminarangebot von guide, der Initiative für Münchner Gründerinnen, aufmerksam machen.
In dem 3-tägigeb Vertriebs-Coaching „Aufbruch – Durchbruch – Stabilisieren nach der TripleE-Methode“ erkunden Sie gemeinsam Wege, um Ihre Ziele im Vertrieb zu erreichen. Sie lernen und üben auf Basis der TripleE-Methode, wie über die emotionale Bindung zwischen Vertrieb und Kunden gemeinsame Modelle entwickelt und zu Abschlüssen geführt werden.

Das 3-tägige Vertriebs-Coaching kostet 295 Euro.

Wann und Wo

• Termine:
14. Februar, 21. März und 30. April 2019,
jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr

• Veranstaltungsort:
Projektbüro der Servicestelle guide,
Westendstraße 123
80339 München

• Anmeldung:
anmeldung@guide-muenchen.de

Über die Veranstalterin
Die Servicestelle guide bietet Ihnen ausführliche Orientierungsgespräche und Beratungen an. Diese sind stets kostenfrei. Darüber hinaus veranstaltet guide monatliche Netzwerktreffen für Gründerinnen und Unternehmerinnen, regelmäßige Gesprächsrunden, Workshops und Seminare sowie den Geschäftsideen-Wettbewerb best concept. guide wird durch das Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration unterstützt sowie mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Quelle und weitere Informationen
• guide Termine http://www.guide-muenchen.de/index.php?unsere-termine
• Mehr über guide erfahren http://www.guide-muenchen.de/index.php?ansatz

Laptop, Notizblock, Notizbuch, Kalender, Mobiltelefon, Handy, Stift, Termin, Terminübersicht, Terminplan

Social Entrepreneurship: Infos und Beispiele

Das RKW Kompetenzzentrum, eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, zeigt in einer der Videoreihe „Social Entrepreneurship – Behind the Scenes” einige Beispiele welche Menschen hinter den besonderen unternehmerischen Ideen und vor allem Leistungen stecken. Entstanden ist die Serie in Zusammenarbeit mit dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND).

Das RKW Kompetenzzentrum ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V. Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Beratung, unterstützende Vereine und Beispiele für Social Entrepreneurship in München
In München und in der Region findet sich ein lebendiges Spektrum aus Graswurzelbewegungen, Sozialunternehmen und unterstützenden Vereinen, Initiativen und Institutionen. Die Szene wächst und mittlerweile gibt es eine Reihe junger Münchner Sozialunternehmen, die sehr erfolgreich Strategien mit Mehrwert umsetzen.

Die Gründungsberatung der Münchner Wirtschaftsförderung bietet eine 13-seitige Broschüre “Gründungsinfo Soziales Unternehmertum” zum Thema, die den Bereich in München beleuchtet. Sie nennt passende Finanzierungsangebote, stellt für Sozialunternehmen sinnvolle Rechtsformen vor sowie aufmerksamkeitsstarke Wettbewerbe.

Quelle und weitere Informationen
• RWK Kompetenzzentrum Videoreihe „Social Entrepreneurship – Behind the Scenes”
www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung
• Gründungsinfo Soziales Unternehmertum
www.muenchen.de
• Verein Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND) www.send-ev.de

Statistik, Frauen, Männer, Gründer, Existenzgründer, Startups, Start Up, Auswertung, Hand, Kaffee, Computer, Tisch

Auch 2018 wiederholt weniger Selbständige

Entscheidend für die positive Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt 2018 war laut dem statistischem Bundesamt die gestiegene Zahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die im Jahresdurchschnitt um 638.000 Personen (+1,6 Prozent) auf erstmals über 40 Millionen wuchs.

Die Zahl der Selbstständigen einschließlich mithelfender Familienangehöriger sank im selben Zeitraum um 76.000 Personen (-1,8 Prozent) auf 4,22 Millionen. Zuletzt hatte es im Jahr 2003 weniger Selbstständige (4,12 Millionen) gegeben.

Quelle: Pressemitteilung 001 vom 02.01.2019 des statistischen Bundesamtes