09.11.2019: EXISTENZ 2019 in München

Die IHK EXISTENZ Gründermesse richtet sich an Existenzgründer, Junge Unternehmen, Selbständige und alle, die es werden wollen.

Ganz unter dem Motto „Startups live“ startet auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Informations- und Service-Angebot rund um die berufliche Selbständigkeit und die Gründung des eigenen Unternehmens.

In über 100 praxisnahen Vorträgen kommen neben der Betriebsübernahme als echter Alternative zur Neugründung auch Themen wie Gründungsformalitäten, Businessplan, Finanzierung und Förderung, steuerliche Aspekte, Versicherungsfragen u.v.m. nicht zu kurz. Dafür sorgen hochkarätige Referenten sowie erfahrene Gründungsexperten und mehr als 40 Aussteller (Behörden, Institutionen, Verbände) vor Ort.

Die kostenlose IHK EXISTENZ bietet Besuchern die Möglichkeit, sich kompakt zu informieren und von wichtigen Ansprechpartnern zu ihren Gründungsfragen individuell beraten zu lassen.

09. November 2019
09:30 – 17:30 Uhr

MOC
Lilienthalallee 40
80939 München

Der Eintritt ist kostenfrei!

Online-Anmeldung unter ihkexistenz.de ( https://ihkexistenz.de/ )
Die Anmeldung lohnt sich! Besucher sichern sich so vor Ort einen schnellen Zugang ohne Anstehen und ihr persönliches Starterpaket zur Begrüßung.

TIPP:

Harald Hof können Sie zum Thema “Gründen im Nebenerwerblive erleben

von 10:00 – 11:00 Uhr
im Raum C 112

und

von 12:30 – 13:30 Uhr
im Raum C 112

Eine Gründung im Nebenerwerb ist ideal für alle, die ihr festes Arbeitsverhältnis nicht aufgeben wollen um auch in der Anfangsphase der Existenzgründung abgesichert zu sein. 65 % aller Gründer starten nebenberuflich und bauen schrittweise und ohne größeres Risiko eine neue Existenz auf.  Der Vortrag geht neben den allgemeinen Themen auf die Besonderheiten ein, die bei einer Gründung im Nebenbereich zu beachten sind.

sowie

zum Thema “In welchen Schritten läuft eine Unternehmensnachfolge ab?” zusammen mit Markus Neuner von der IHK für München und Oberbayern

von 13:30 – 14:30 Uhr
im Raum D 104

In einem kommentierten Rollenspiel werden die einzelnen, idealtypischen Schritte einer Unternehmensnachfolge dargestellt und mit Hinweisen, Tipps und Empfehlungen aus der Beratungsexpertise ergänzt.

Veranstaltung, Konferenz, Menschen, Austausch, Meeting, Netzwerk, Networking

10.-11.10.2019: herCAREER in München

Die herCAREER ist die umfassende Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen.

Das innovative Messekonzept der Karrieremesse erhält von den Ausstellern, und vor allem von den Frauen selbst einen unglaublichen Zuspruch. Auch die Politik unterstützt die herCAREER wegen ihres einzigartigen Konzepts.

Die herCAREER hebt sich mit ihrem Ausstellungsangebot und ihren vielseitigen Austauschformaten deutlich von anderen Karrieremessen ab.

Sie stützt auf diesen Säulen:

  • Attraktive Arbeitgeber / Jobbörsen / Personalvermittlung / Headhunter
  • Weiterbildungsangebote
  • Angebote für eine bessere Vereinbarkeit von Familie, Pflege & Beruf
  • Angebote rund um die Existenzgründung sowie für Unternehmer/innen
  • Netzwerke / Verbände / Organisationen / Institutionen /Ministerien
  • Geld, Finanzen & Vorsorge sowie (Rechts-) Beratungsangebote
  • Styling & Mode im Business

Die Leitmesse für die weibliche Karriereplanung möchte Frauen dort abholen, wo sie persönlich stehen, beim Job-Einstieg, Aufstieg oder der Gründung.

Die Messe richtet sich im besonderen an diese Zielgruppen:

  • Studierende
  • Absolventen/-innen
  • Fach- und Führungskräfte
  • Nachwuchskräfte / Young Professionals
  • Weiterbildungsinteressierte
  • Gründer/innen / Unternehmer/innen
  • Männer, die sich dem Thema Vereinbarkeit von Beruf, Familie & Pflege sowie einer Gleichstellung verpflichtet fühlen

Mehr Informationen zur Messe, Programm und Anmeldung

Gründen im Nebenerwerb übernimmt talkfinder.de

Herzlich willkommen, talkfinder!

Gründen im Nebenerwerb hat zum 01.09.2019 das Speakerportal www.talkfinder.de übernommen und komplettiert damit sein Angebot um eine Vermittlungsplattform für Speaker*innen für Veranstaltungen, Kongresse und Events.

Aktuell können Eventplaner aus über 100 verschiedenen Themen auswählen sowie Speaker für ihre Bedürfnisse buchen. Talkfinder ist die erste offene Plattform für Vortragsredner*innen und ihre Talks. Sie macht Speaker und ihre Vorträge sichtbar und schafft somit direkten Draht zwischen Redner*in und Veranstalter. Mit der intelligenten Suche wird schnell und einfach der/die perfekte/n Speaker*in gefunden – genau zugeschnitten auf das Veranstaltungsformat sowie die Budgetvorgabe.

Und das beste daran: talkfinder ist garantiert provisionsfrei, transparent und verschafft Speaker*innen die nötige Sichtbarkeit!

TALKFINDER FÜR SPEAKER

Mehr Informationen

TALKFINDER FÜR VERANSTALTER

Mehr Informationen

Gleich heute als Speaker anmelden

Nutzen Sie das Einstiegsangebot und werden Sie sichtbar!

Ab Herbst 2019: Arbeit 4.0 – Zukunft jetzt gestalten

Das Angebot ab 01.10.2019 richtet sich an Beschäftigte sowie Jung*- und Bestandsunternehmer, die ihre Kompetenzen im Bereich Arbeit 4.0 erweitern und bereits heute an ihrer eigenen Zukunft mitgestalten wollen
(* mit Anmeldung der selbständigen Tätigkeit).

Ziel des Projektes ist die erfolgreiche Anpassung an den technischen, wirtschaftlichen, sozialen und demografischen Wandel durch Qualifizierungsangebote und Förderung der Weiterbildungskultur in den Unternehmen.

Aktuelle Seminare im Angebot:
– Digitalisierung in der Arbeitswelt. Trends, Tools und Methoden
– Digitale Visitenkarte 4.0 – Idee bis Umsetzung
– Agiles Arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung
– Videoworkshop – Ihr Unternehmen online
– Erstellen von Podcasts und You-Tube-Videos
– Die Selbständigkeit erfolgreich meistern im Kontext des digitalen Wandels

Sind Sie schon bereit für den digitalen Wandel? Jetzt informieren unter
www.zukunft-jetzt-gestalten.de

Hinweis: Das Angebot wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, aus Mitteln des europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

03.05.2018: Vorstellung neuer Unternehmerverband VenturID e.V.

Lernen Sie den Verband für nachhaltiges und erfolgreiches Unternehmertum e.V. (kurz VenturID e.V.) kennen.

Am 03. Mai ab 16:00 Uhr präsentiert sich der Verband das erste Mal der Öffentlichkeit.

Wo? Im 2. OG, Vorderer Anger 208, 86899 Landsberg am Lech

Nutzen Sie darüber hinaus die Möglichkeit für Gespräche, Diskussion und Netzwerken.

Zudem haben Sie die Möglichkeit zwei Impulsvorträge (kostenfrei) zu besuchen:
1.  “Gründen im Nebenerwerb – eine Alternative zur abhängigen Beschäftigung” und
2.  “Agile Arbeitsmethoden – Arbeitswelt 4.0”

Zur besseren Planung wird um kurze Anmeldung unter post@venturid.de gebeten.

Mehr Informationen zum Verband erhalten Sie unter www.venturid.de

Laptop, Notizblock, Notizbuch, Kalender, Mobiltelefon, Handy, Stift, Termin, Terminübersicht, Terminplan

Social Entrepreneurship: Infos und Beispiele

Das RKW Kompetenzzentrum, eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, zeigt in einer der Videoreihe „Social Entrepreneurship – Behind the Scenes” einige Beispiele welche Menschen hinter den besonderen unternehmerischen Ideen und vor allem Leistungen stecken. Entstanden ist die Serie in Zusammenarbeit mit dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND).

Das RKW Kompetenzzentrum ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V. Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Beratung, unterstützende Vereine und Beispiele für Social Entrepreneurship in München
In München und in der Region findet sich ein lebendiges Spektrum aus Graswurzelbewegungen, Sozialunternehmen und unterstützenden Vereinen, Initiativen und Institutionen. Die Szene wächst und mittlerweile gibt es eine Reihe junger Münchner Sozialunternehmen, die sehr erfolgreich Strategien mit Mehrwert umsetzen.

Die Gründungsberatung der Münchner Wirtschaftsförderung bietet eine 13-seitige Broschüre “Gründungsinfo Soziales Unternehmertum” zum Thema, die den Bereich in München beleuchtet. Sie nennt passende Finanzierungsangebote, stellt für Sozialunternehmen sinnvolle Rechtsformen vor sowie aufmerksamkeitsstarke Wettbewerbe.

Quelle und weitere Informationen
• RWK Kompetenzzentrum Videoreihe „Social Entrepreneurship – Behind the Scenes”
www.rkw-kompetenzzentrum.de/gruendung
• Gründungsinfo Soziales Unternehmertum
www.muenchen.de
• Verein Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. (SEND) www.send-ev.de

Laptop, Notizblock, Notizbuch, Kalender, Mobiltelefon, Handy, Stift, Termin, Terminübersicht, Terminplan

ab 01.07.2018: Gewerbeanmeldungen in NRW elektronisch

Ab 01.07.2018 können Gründer und Unternehmer ihre Gewerbeanzeige über die Webseiten der Wirtschaftskammern und das neue „Gewerbe-Service-Portal.NRW“ an die Ordnungsbehörden versenden. Dieses Portal wird in den kommenden Monaten zu einer umfassenden Dienstleistungsplattform weiterentwickelt, damit die Wirtschaft mehr und mehr Verwaltungsvorgänge von zu Hause aus abwickeln kann.

So wird das Gründen einfacher, schneller und digitaler, damit den jungen Unternehmerinnen und Unternehmern mehr Zeit für den Aufbau ihres Geschäfts bleibt. Und das ist erst der Anfang. In den kommenden Monaten werden die Funktionalitäten des neuen Portals erweitert, damit mehr und mehr Behördengänge digital erledigt werden können. Damit wird NRW bundesweit Vorreiter in der durchgängig digitalen Weiterleitung und Bearbeitung in vielen Kommunen.

So sieht der weitere Zeitplan für das Gewerbe-Service-Portal.NRW aus:

  • 01.07.2018: Elektronische Gewerbeanzeige startet, es besteht Zugang zu allen Dienstleistungen des Portals des Einheitlichen Ansprechpartners NRW (EA NRW).
  • 01.10.2018: Bürger und Einzelunternehmen können sich über das Bürger-Service-Konto authentifizieren, weitere digitale Dienste und die elektronische Bezahlfunktion nutzen.
  • 01.01.2019: Das neue Unternehmens-Service-Konto startet, über das Kapitalgesellschaften und andere juristische Personen digitale Services in Auftrag geben und durch E-Payment bezahlen können. Um das Ausfüllen von Formularen zu erleichtern, können sie ihre personen- und unternehmensbezogenen Daten nach einmaliger Eingabe für viele Verwaltungsvorgänge nutzen.

Es ist geplant, weitere Verfahren auch aus dem Bereich der Wirtschaftskammern, z.B. Eintragung in die Handwerksrolle und weitere gewerberechtliche Erlaubnisverfahren, in das „Gewerbe-Service-Portal.NRW“ zu integrieren. Bis Ende 2018 sollen alle nordrhein-westfälischen Kommunen angebunden sein und diese Leistungen unentgeltlich nutzen.

Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/minister-pinkwart-elektronische-gewerbeanmeldung-macht-das-gruenden-einfacher, Stand: 01.06.2018 – 10:43 Uhr

Computer, Businessplan, Stellungnahme, Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft, KfW, Kapital für Gründung

Gründen im Nebenerwerb fertigt auch Stellungnahmen an

Neben einer gewöhnlichen Beratungsdienstleistung erhalten potentielle Enterpreneure bei Gründen im Nebenerwerb ab sofort auch sog. Tragfähigkeitsbescheinigungen. Eine Anwendungsmöglichkeit hierfür stellt u.a. der Gründungszuschuss dar. Dieser ist eine Förderung für angehende Selbständige aus der Arbeitslosigkeit, wenn diese in eine Vollerwerbstätigkeit über 15 Wochenstunden übergehen. Durch dieses Angebot wird Gründen im Nebenerwerb ein Full-Service-Anbieter in der Gründungslandschaft.

Zum Angebot