Aktuelle News

Hier finden Sie regelmäßig werktags von Montag bis Freitag um Punkt 8 Uhr ausgewählte interessante Informationen zu aktuellen wirtschaftlichen Themen, wie z.B. Messen, Veranstaltungen etc., die für Sie und Ihr Unternehmen relevant sein können. Diskutieren Sie zu diesen mit. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

! Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann es sein, dass Veranstaltungen aus unseren Blogbeiträgen nicht stattfinden. Hinweise finden Sie auf den jeweiligen Veranstalterseiten.
Beachten Sie zudem die sich kurzfristig ändernden Maßnahmen/ Vorschriften der jeweiligen Landesregierung/en sowie der Bundesregierung, die sich auf Ihre Selbständigkeit auswirken. Anmerkung: rechtlich gelten im Nebenerwerb die gleichen Voraussetzungen !

Bleiben Sie gesund und weiterhin viel Erfolg bei Ihren Vorhaben

Veranstaltung, Konferenz, Menschen, Austausch, Meeting, Netzwerk, Networking

05.10.2021: Neuorientierung 0812 – Das Jobevent in Penzberg

Arbeiten bei uns in der Region bedeutet:

  • Eine sehr große Anzahl an Arbeitgebern – stabil, innovativ, familienfreundlich, bodenständig, mitarbeiterorientiert, …
  • Von kleinen, regional tätigen Firmen bis hin zu weltweit agierenden Unternehmen.
  • Arbeitsplätze in allen Positionen und Branchen
  • Kurze Arbeitswege – Work-Life-Balance in Realität

Bei der Job-Messe findest Du diese Firmen und sie suchen Dich!

  • in Vollzeit
  • in Teilzeit
  • auf 450,- Euro Basis
  • im Quereinstieg

Komm vorbei und wechsel zu einem regionalen wohnortnahen Arbeitgeber.

Du wirst überrascht sein, wie viele unterschiedliche Arbeitsmöglichkeiten das Oberland bietet – ganz egal, welchen Job Du suchst!

Im Ausstellungsbereich kannst Du ganz unkompliziert mit den Personalverantwortlichen der einzelnen Firmen sprechen, erste Kontakte knüpfen und Dich über Details der offenen Stellen informieren.

Die Vorträge & Workshops bieten Dir Informationen zur „Selbstvermarktung im Bewerbungsprozess“, „On- und Offline-Netzwerken für einen erfolgreichen Job“, „Burnout – erkennen, gegensteuern, Möglichkeiten“, … 

Beim Job-Speed-Dating kannst Du 3 Kurz-Bewerbungsgespräche führen. Das Besondere: Du sitzt mit bis zu 3 weiteren Besuchern zusammen in einem Speed-Dating. Der Effekt ist enorm – es entsteht eine ungezwungene Atmosphäre, die schon etliche Neueinstellungen nach sich gezogen hat.

Wir sind mit einem Stand vor Ort und bieten Ihnen live einen Vortrag zum Thema “Einstieg in die Selbständigkeit im Voll-/Nebenerwerb”– eine Alternative zur Festanstellung.

Mehr Informationen und Anmeldung

Seminar, Computer, Stift, Block, Getränke, Austausch

27.09.2021: Gründen im Voll- und Nebenerwerb (online)

Es erwartet Sie ein sehr vielseitiger Rundumschlag zu allen relevanten Themen der Existenzgründung im Voll-/ Nebenerwerb.

Nutzen:

Eine eigene Existenz im Voll- bzw. Nebenerwerb aufbauen? Selbstständig machen, ja oder nein? Holen Sie sich mit dem kurzweiligen Ein- und Überblick die wichtigsten Entscheidungshilfen für Ihre Selbstständigkeit. Denn, die Existenzgründung ist nach wie vor mit einigen Missverständnissen verknüpft. Sie wird als großer Schritt in ein neues Leben gesehen. Die Herausforderungen warten aber oft in ganz anderen Bereichen, als Sie vielleicht vermuten. Lernen Sie mithilfe von Sachinformationen und Fallbeispielen, die Chancen und Risiken Ihrer Selbständigkeit besser einschätzen. Erkennen Sie, was es heißt, sich selbstständig zu machen und Existenzgründer*in zu sein. Erfahren Sie, was Sie an persönlichen Voraussetzungen mitbringen sollten und profitieren Sie von Tipps, um gravierende Fehler zu vermeiden.

Inhalte:

– kleiner Gründertest, wie weit bin ich?
– Hauptgründungsfehler und Insolvenzbeispiele
– Unternehmensgründung „step-by-step“
– Rechtsformwahl / Steuern / soziale Absicherung / Versicherung
– Markt- und Standortanalyse
– Der Businessplan als Erfolgsinstrument
– Gründungsfinanzierung
– Sonderformen der Gründung (Franchise, Unternehmensnachfolge u.a.)
– u. a.

Zielgruppe:

Geeignet für alle an der Selbständigkeit Interessierte im Voll- und Nebenerwerb, egal ob Handwerk, Handel, Dienstleistung oder freiberuflich

Mehr Informationen und Anmeldung

Statistik, Frauen, Männer, Gründer, Existenzgründer, Startups, Start Up, Auswertung, Hand, Kaffee, Computer, Tisch

GEM-Monitor 2020 liegt vor

Die Ergebnisse des veröffentlichten Global Entrepreneurship Monitors (GEM) 2020 zeigen die wachsende Vielfalt der Menschen, die ein eigenes Unternehmen gründen. Gründende werden weiblicher, immer jünger und Menschen mit Einwanderungsgeschichte gründen häufiger.

Die Corona-Pandemie wirkt laut dem GEM-Bericht zugleich beflügelnd und bremsend auf Unternehmensgründungen. Mit 4,8 Prozent liegt die Gründungsquote im Jahr 2020 etwa auf dem Niveau von 2018 (5,0 Prozent).* 2019 lag sie bei 7,6 Prozent. Ein Viertel der Gründungen im Jahr 2020
betrifft Gründungschancen, die erst durch die Pandemie entstanden sind. 63 Prozent der Personen mit Gründungsabsicht haben demgegenüber die Geschäftsaufnahme wegen der Pandemie im Frühjahr 2020 verschoben.

In Deutschland konzentrieren sich die Gründungsaktivitäten seit den letzten drei Jahren immer mehr auf die jüngeren Altersgruppen. Im Jahr 2020 verzeichneten die 18 bis 24-Jährigen mit 6,8 Prozent und die 25 bis 34-Jährigen mit 5,4 Prozent die höchsten Gründungsquoten aller Altersgruppen. Die Gründungsquote der 18 bis 24-Jährigen ist somit fast dreimal so hoch wie die der ältesten Altersgruppe der 55 bis 64-Jährigen, die bei 2,4 Prozent lag. Mit 4,4 Prozent ist die Gründungsquote der Frauen fast so hoch wie die der Männer (5,1 Prozent), obgleich natürlich Luft nach oben verbleibt. Gründungen durch Frauen blieben während der Corona-Pandemie stabil. Im internationalen Vergleich hat Deutschland ein ausgeglichenes Verhältnis
an männlichen und weiblichen Gründenden. Die Gründungsquote von Menschen mit Einwanderungsgeschichte ist mit 5,6 Prozent im Jahr 2020 in
Deutschland höher als die Gründungsquote der Menschen ohne Einwanderungsgeschichte (4,7 Prozent). Menschen mit Einwanderungsgeschichte bringen vergleichsweise oft Prozessinnovationen hervor.

Der GEM-Länderbericht Deutschland ist in Kooperation zwischen dem RKW Kompetenzzentrum (www.rkw-kompetenzzentrum.de) und dem Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover (www.iwkg.uni-hannover.de) für das BMWi entstanden. Die Ergebnisse des
Länderberichts basieren auf Befragungen von weltweit 135.942 Bürgerinnen und Bürgern (davon 3.003 in Deutschland) sowie von 1.821 Gründungsexpertinnen und Gründungsexperten in 44 Ländern (davon 72 in Deutschland). Zum GEM-Monitor 2020.

* Die GEM-Gründungsquote wird als Anteil derjenigen 18 bis 64-Jährigen definiert, die während der letzten 3,5 Jahre ein Unternehmen gegründet haben und/oder gerade dabei sind, ein Unternehmen zu gründen.

Quelle: Pressemitteilung des BMWi vom 11.08.2021

ab dem 01.10.2021: talkfinder akademie – Rock your Stage

Möchtest du Inspiration, Motivation und Begeisterung bei deinen Zuhörern wecken? Möchtest du, dass dein Publikum sich an dich erinnert – aber im Positiven? Möchtest du, wenn du vor Menschen redest, in aufgeweckte Gesichter blicken? Und darüber hinaus noch dein Lampenfieber genießen, anstatt dir vor Angst oder Aufregung in die Hose zu machen?

Wir arbeiten gemeinsam an deinem Weg, souverän und frei deine Themen zu präsentieren. Egal, ob du vor deinen Mitarbeitern, Kunden oder kleinem Team sprechen musst oder direkt vor einem 100- Mann starken Publikum. Die Basis ist die gleiche. Es geht um die richtige Haltung und darum, dass du dir deiner Wirkung und der Wirkung deiner Worte bewusst bist. Es geht darum, dass du weißt, welche Macht deine Geschichten haben können und wie du durch gezielt genutzte Techniken, dein Publikum bewegen kannst. Dazu bekommst du Impulse, um bei deinem Auftritt live vor Publikum sicher, selbstbewusst und souverän zu überzeugen.

In  fünf Seminartagen heben wir dein SELBSTbewusstsein auf ein neues Level. Lerne dich selbst neu kennen und profitiere von der Erfahrung und dem Knowhow rund um Bühnenperformance, Präsentation und Storytelling der Rhetoriktrainerin Regina Fingerhut. Gemeinsam im kleinen Teilnehmerkreis entwickelst du deine individuelle Strategie, die Dir dabei hilft, zukünftig authentisch und voller Power auf deiner persönlichen Bühne unterwegs zu sein.

Zeig uns, wer du wirklich bist – entdecke die „Rampensau“ in dir und lass dein inneres Feuer wieder nach außen leuchten. Wir arbeiten an deinem Live-Auftritt und helfen dir, dich selbst in Szene zu setzen. Elemente aus Kommunikation, Impro-Theater und dem NLP unterstützen dich bei deinem Weg zurück in deine eigenen Fähigkeiten…damit du zukünftig voller Energie und mit deiner einzigartigen Persönlichkeit live in Szene rocken kannst.

Am Ende des Seminars absolvierst du als i-Tüpfelchen der fünf Seminartage deinen persönlichen Live-Auftritt auf richtiger Bühne im Rampenlicht. Dein Publikum? Alle Teilnehmer des Kurses. Denn der Weg zur Entfaltung deiner Persönlichkeit liegt im Machen.

Mehr Informationen

Laptop, Notizblock, Notizbuch, Kalender, Mobiltelefon, Handy, Stift, Termin, Terminübersicht, Terminplan

26 % mehr Nebenerwerbsgründer im 1. Halbjahr 2021 versus 2020

13,1 % mehr Gründungen größerer Betriebe im 1. Halbjahr 2021 als im Vorjahreszeitraum

Im 1. Halbjahr 2021 wurden in Deutschland laut dem Bundesstatistikamt gut 65.600 Betriebe gegründet, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach Auswertung der Gewerbemeldungen mitteilt, waren das 13,1 % mehr als im von der Corona-Krise geprägten 1. Halbjahr 2020, aber auch 2,5 % mehr Gründungen als im 1. Halbjahr 2019.

Zahl neu gegründeter Kleinunternehmen 1,0 % unter Vorjahreswert und 21,9 % unter dem Niveau des 1. Halbjahres 2019 

Im Unterschied zur Zahl der Neugründungen größerer Unternehmen lag die Zahl neu gegründeter Kleinunternehmen im 1. Halbjahr 2021 mit rund 67.400 unter dem Niveau des 1. Halbjahres 2020 (-1,0 %). Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2019 sank die Zahl der Neugründungen kleiner Unternehmen sogar um 21,9 %.

26,0% mehr Gründungen im Nebenerwerb im gleichen Zeitraum

Die Zahl der neu gegründeten Nebenerwerbsbetriebe stieg dagegen um 26,0 % gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 auf rund 176.500.

Besonders hoch war der Anstieg hier unter anderem bei den Post-, Kurier- und Expressdiensten mit +100,3 % und in der Möbelherstellung mit +84,5 %.

Die Gesamtzahl der Gewerbeanmeldungen insgesamt stieg im 1. Halbjahr 2021 um 14,8 % gegenüber dem von der Corona-Krise geprägten Vorjahreshalbjahr auf rund 372.100.

 

Vollständige Gewerbeaufgaben gehen um 1,0 % gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 zurück 

Die Gesamtzahl der vollständigen Gewerbeaufgaben war mit rund 201.200 Betrieben um 1,0 % niedriger als im 1. Halbjahr 2020. Gegenüber dem 1. Halbjahr 2019 lag sie 18,3 % niedriger. Diese stark rückläufige Entwicklung im Vergleich zum 1. Halbjahr des Vorkrisenjahres 2019 kann mit den staatlichen Unterstützungsmaßnahmen in der Corona-Krise zusammenhängen, die wirtschaftliche Folgen der Pandemie für Gewerbetreibende mildern und Gewerbeaufgaben verhindern sollen.

Rund 44.200 Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung gaben im 1. Halbjahr 2021 ihr Gewerbe vollständig auf. Das waren 0,4 % mehr als im Vorjahreshalbjahr, gegenüber dem 1. Halbjahr 2019 ging die Zahl der aufgegebenen Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung um 13,7 % zurück.

Die Zahl der aufgegebenen Kleinunternehmen sank im 1. Halbjahr 2021 um 7,2 % (im Vergleich zum 1. Halbjahr 2019: -27,9 %) auf rund 73.000.

Die Zahl der aufgegebenen Nebenerwerbsbetriebe stieg um 4,2 % (gegenüber 1. Halbjahr 2019: -27,9 %) auf rund 84.000.

Die Zahl der Gewerbeabmeldungen bei den Gewerbeämtern lag im 1. Halbjahr 2021 mit rund 262.200 um 1,2 % über dem Vorjahreswert.

 

Quelle: Destatis Pressemitteilung Nr. 381 vom 12. August 2021

Workshop, Gruppenarbeit

20.09.2021: Workshop Businessplan

Es erwartet Sie ein sehr vielseitiger Rundumschlag zum Businessplan (Text- und finanzwirtschaftlicher Teil)

Nutzen:

Starten Sie Ihre Existenzgründung mit einem tragfähigen Businessplan. Praxisnah und anhand von konkreten Beispielen lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie Ihren Geschäftsplan aufbauen müssen und was er enthalten sollte. Gewinnen Sie mit einem soliden Businessplan selbst Klarheit über die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmen. Überzeugen Sie mögliche Geldgeber und Partner! Auf der Basis Ihre Businessplans können Sie konkrete Ziele verfolgen, Kunden gewinnen, genau kalkulieren und präzise planen. Nutzen Sie diese Lehrveranstaltung, um Ihre Vision in eine konkrete Strategie zu verwandeln. Erstellen Sie die Grundlage für Ihren Erfolg und gelangen Sie mit Tipps von Experten zum optimalen Unternehmenskonzept. Am Ende des Workshops steht nicht der fertige Businessplan. Sie werden allerdings in der Lage sein, weiter am (ersten) eigenen Businessplan zu arbeiten.

Inhalte:

– Elevator Pitch (Übung zum Einstieg)
– Wofür und warum ein Businessplan
– Der Texteil und worauf es wirklich ankommt
– Der finanzwirtschaftliche Teil und was erwartet wird
– Fragen & Antworten

Zielgruppe:

Geeignet für alle an der Selbständigkeit interessierte, egal ob Handwerk, Handel, Dienstleistung oder freiberuflich.

Mehr Informationen und Anmeldung

Start up

24.09.2021: Zertifikatslehrgang Unternehmensgründer/-in IHK, Offline

Ab 24.09.2021 startet der neue IHK-Zertifikatslehrgang: Gründung bestens vorbereiten – strukturiert vorgehen – Fehler vermeiden

Nutzen

Eine Geschäftsidee zu verwirklichen und in die Selbständigkeit zu starten, ist mutig, spannend und harte Arbeit!
Entwickeln Sie eine geeignete Strategie, um mit Ihren Ideen und Fähigkeiten Ihre Pläne dauerhaft erfolgreich umzusetzen. Die IHK Akademie München unterstützt Sie dabei mit dem Fachwissen und der Erfahrung eines gut vernetzten Trainerteams. In sechs Modulen und sieben Tagen werden Sie bestens auf die Umsetzung Ihrer Selbständigkeit vorbereitet. Sie haben die Möglichkeit nach jedem Modul einen Test abzulegen. Nach erfolgreicher Teilnahme und mindestens 80% Anwesenheit erhalten sie am Ende des Gründertrainings unser Zertifikat “Unternehmensgründer/-in IHK”. Für ein bevorstehendes Bankengespräch ist das Zertifkat ein großer Vorteil, weil es belegt, dass Sie sich sorgfältig auf Ihre Gründung vorbereitet haben. Falls Sie an keinem Test teilnehmen möchten, erhalten Sie für das jeweilige Modul eine Teilnahmebescheinigung. Die Module sind in Ausnahmefällen nach Verfügbarkeit auch einzeln buchbar. Sollten Sie aktuell noch nicht selbständig gemeldet sein, können die Kosten für diese Veranstaltung als sogenannte Vorgründungskosten in Ihrer Steuererklärung geltend gemacht werden.

Zielgruppe

Geeignet für alle Gründungsinteressierte im Voll- oder Nebenerwerb, branchenunabhängig und aus allen Bereichen: Handel, Dienstleistung, Handwerk, freie Berufe, Start-up etc..

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Holen Sie sich mit dem IHK-Zertifikatslehrgang “Unternehmensgründer/-in IHK” die wichtigsten Entscheidungshilfen und Grundlagen für Ihre Selbstständigkeit. Eine Existenzgründung ist nach wie vor mit einigen Missverständnissen verknüpft. Sie wird als großer Schritt in ein neues Leben gesehen. Die Herausforderungen warten aber oft in ganz anderen Bereichen, als man anfänglich vermutet. Lernen Sie mit Unterstützung von Fachinformationen und Praxisbeispielen, die Chancen und Risiken Ihrer Selbständigkeit besser einzuschätzen. Erkennen Sie, auch auf lange Sicht, was es heißt, sich “selbstständig zu machen” und Existenzgründer/-in zu sein. Erfahren Sie, was Sie an persönlichen, fachlichen und betriebswirtschaftlichen Voraussetzungen, Kenntnissen und Fähigkeiten mitbringen sollten und profitieren Sie von den Tipps und Erfahrungen unseres Trainerteams, um gravierende Fehler zu vermeiden. Am Ende belegt das Zertifikat, dass Sie gut auf Ihre Existenzgründung vorbereitet sind. Ein zusätzlicher Pluspunkt, z. B. für die Bank, Arbeitsagentur u. a., da Sie sich nachweislich intensiv mit allen wesentlichen Themen beschäftigt haben. Dann sollte Ihrer Gründung nichts mehr im Wege stehen.

In sechs Modulen an sieben Tagen bekommen Sie das nötige Rüstzeug für Ihre Gründung. Zudem können Sie ihr Wissen belegen, da sie in allen Modulen an einem Abschlusstest teilnehmen. Nach erfolgreichem Test wird ein IHK-Zertifikat ausgestellt, das die Weiterbildung bestätigt. Themen der Module sind:

    • Ich mache mich selbständig (1 Tag)
    • Basiswissen Recht (1 Tag)
    • Basiswissen Steuern (1 Tag)
    • Basiswissen Buchhaltung (2 Tage)
    • Marketing und Vertrieb (1 Tag)
    • Businessplan und Preiskalkulation (1 Tag)

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Mehr Informationen und Anmeldung

Seminar, Computer, Stift, Block, Getränke, Austausch

25.09.2021: Online-Seminar – Gründen im Nebenerwerb

Alle relevanten Themen der Nebenerwerbsgründung an einem Tag

Nutzen:

Sie möchten nebenbei, wie derzeit ca. 65 % der Gründer, eine eigene Existenz aufbauen? Sie befinden sich in einer abhängigen Beschäftigung, Elternzeit, Studium, Ausbildung, ALGI/ II , (Teilzeit-)Rente, etc.? Erfahren Sie, warum hier eine Nebenerwerbsgründung eine attraktive Variante sein kann. Das Onlineseminar stattet Sie mit dem grundlegenden Know-how in allen wesentlichen Bereichen aus, um ihren Wunsch der eigenen Existenz zu realisieren. Planen Sie die nächsten Schritte, um diesen Weg ohne größere Überraschungen zu gehen. Denn Planung & Strategie sind das A&O. Zudem erfahren Sie, wer wichtige Ansprechpartner sind. Am Ende zählt dann allerdings der Mut zur Veränderung. Jetzt sind Sie gefordert.

Inhalte:

– Was zeichnet einen Gründertyp aus
– Typische Gründungsfehler vermeiden
– Der rote Faden der Gründung
– Überblick zu Rechtsformen, Steuern, Versicherung & Co.
– Businessplaning
– Finanzierung und Förderung
– u. a.

Darüber hinaus wollen wir im Rahmen der Seminarzeit auf Ihre Fragen eingehen.

Zielgruppe:

Geeignet für alle am Nebenerwerb interessierte (Angestellte, Hausfrauen und -männer, Arbeitslose, Schüler/ Studenten, Rentner etc.).
Das Seminar ist auch für Vollerwerbsgründer geeignet.

Mehr Informationen und Anmeldung

17.09.2021: Preiskalkulation

Nutzen:

Der Preis ist bei vielen Kaufentscheidungen ein wesentlicher Faktor für den Käufer. Doch wie billig oder teuer können Sie als Gründer anbieten? Welche Kosten müssen Sie in Ihrer Preiskalkulation berücksichtigen? Für Gründer ist es schwer, die eigenen Leistungen und Lösungen zu bewerten und daraus die richtigen Preise zu ermitteln und entsprechend zu gestalten.

In diesem Workshop erfahren Sie, wie auf Basis Ihres Geschäftsmodells unterschiedliche Preisstrategien bewertet und ausgewählt werden, wie kalkulatorisch die Preise ermitteln werden, welchen Einfluss der Markt auf die Preise hat. Weiterhin lernen Sie, wie Waren/ Güter, Stunden und Projekte kalkuliert werden und welche Möglichkeiten zu Preisnachlässen bestehen. Mit dem richtigen Preis für Ihre Zielgruppe sind Sie für die ersten erfolgreichen Angebote und Verkaufsgespräche bestens gewappnet.

Inhalte:

  • Von der Geschäftsidee zum Geschäftsmodell
  • Die Unternehmenspositionierung und die Ziel-Märkte
  • Preismodelle und die dazu passenden Strategien
  • Die verschiedenen Kalkulationsmethoden für Dienstleistungen und Waren/Güter
  • Ihre persönliche Preisfindung für Ihr Geschäftsmodell
  • Bedeutung und Handhabung der Preise beim Verkaufen: Preisliste, Angebotserstellung, Rabatte, Nachlässe,
  • Individualkalkulation bei Einzelprojekten mit Nachkalkulation

Zielgruppe:

Geeignet für alle Interessierte, egal ob Handwerk, Handel, Dienstleistung oder freiberuflich.

Weitere Informationen und Anmeldung